Angeleitete (Online-)Kurse

Spezifische Aspekte der gesamtheitlichen Gesundheit werden in einwöchigen bis ein Jahr langen Kursen aufgearbeitet, während derer Teilnehmende Fragen an sich selbst und über die eigene Situation beantworten. Ein möglicher Kursaufbau besteht aus einem theoretischem Teil, praktischen Aufgaben, dem Austausch in der Gruppe und Fragerunden sowie einem eigenen kursbegleitenden Notiz- und Aufgabenheft. Die Kurse sind zugänglich gestaltet und für Personen jeglicher Expertise nachvollziehbar. Das Augenmerk liegt hier auf dem tiefgehenden Austausch und einem gemeinsamen Entwicklungsprozess, der den Aufbau einer Gemeinschaft fördert.

Statische Kurse

Um Grundlagen des gesundheitlichen Wissens allgemein zugänglich zu machen, stehen den Teilnehmenden abgeschlossene Kurse ohne Anleitung eines:r Therapeuten:in zur Verfügung. Diese können Aufnahmen der angeleiteten Kurse sein, wie auch eigen produzierte Videoserien. Die Inhalte werden von den Nutzer:innen eigeninitiativ erarbeitet und dienen als Basis für die tiefergehende Beschäftigung mit einzelnen Themen, wie z.B. Krankheiten, sowie als Vorbereitung auf weitere angeleitete (Online-)Kurse. Zudem gewinnen Teilnehmende so an Eigenständigkeit im Umgang mit ihren spezifischen gesundheitlichen Situationen hinzu und ermöglichen Therapeut:innen die Zusammenarbeit mit informierten und mündigen Patient:innen.

Fragerunden

Auf Panuum werden die Nutzer:innen die Möglichkeit haben, Fragen zu stellen und Fragen anderer zu kommentieren. So entsteht eine Sammlung beliebter Themen, die wir in unserer gesamten Ausrichtung beachten, vor allem aber in den Fragerunden aufgreifen. Ein:e Therapeut:in beantwortet hier ein Bündel an Fragen, die ihrem:seinem jeweiligen Fachgebiet entsprechen. Ergänzend dazu, können nachfolgende Interviews Einblicke in die Arbeits- und Denkweisen der Fachrichtung geben.

Kongresse

Um einen allgemeinen Zugang zu Expertise zu ermöglichen, veranstalten wir regelmäßige Onlinekongresse mit Expert:inneninterviews. Hier werden Themen fachrichtungsübergreifend aufgearbeitet und eine tiefergehende Auseinandersetzung angestoßen. Die Interviews bieten einen Einblick in entsprechenden Fachrichtungen und Arbeitsweisen der Therapeut:innen, aber auch einen persönlichen Einblick in ihr Denken und ihre Ansätze. Wir richten das Hauptaugenmerk auf in den Alltag integrierbare Tipps, um die direkte Anwendbarkeit des Gelernten sicherzustellen.

Veranstaltungen

Neben der Organisation eigener Veranstaltungen wird Panuum auch externe Veranstaltungen unterstützen. Dazu gehören hochwertige Bildungsangebote, Kräuterwanderungen oder therapiebezogene Aufenthalte. Einige dieser Veranstaltungen werden durch Video-, Bild- oder Audioaufnahmen begleitet, um sie anschließend allen Nutzer:innen der Panuum Plattform zur Verfügung zu stellen.

Therapeut:innenprofil und -karte

Panuum stelle alle Therapeut:innen detailliert und persönlich vor. Ein umfangreiches Interview, spezifische Fragen zur Arbeitsweise und zu Ansichten sowie die Vorstellung aller auf der Plattform erstellten Inhalte des:der Therapeuten:in ermöglichen dem:der Nutzer:in, sich ein genaues Bild der Person zu machen. Mittelfristig zeigt eine interaktive Karte alle Therapeut:innen des Netzwerks auf, um Nutzer:innen die Suche nach der passenden Therapieform und nahegelegenen Praxis zu ermöglichen.

Wissensdatenbank

Zukünftig soll eine umfangreiche Wissensdatenbank ein nachhaltiges Fundament für die Beschäftigung mit gesamtheitlicher Gesundheit schaffen. Heilpflanzen- und Krankheitsmonografien klären auf und vermitteln spezifisches Wissen, während Erfahrungsberichte einen persönlichen Zugang schaffen und als Inspiration dienen können. Außerdem geben kurze Videos praktische und leicht in den Alltag integrierbare Tipps.

Weitere Artikel