Video abspielen

ICH LADE DICH HERZLICH EIN!

Hier findest Du eine kleine Einführung zum Kurs. Erfahre mehr über Viola und ihre Arbeit auf ihrem Therapeut:innenprofil.

Auf Entdeckungstour -
mein Heilpflanzen-jahreskurs

Unser Heilpflanzen-Kurs nimmt Dich mit auf eine Reise durch die Tiefen der Pflanzenwelt. Von den Grundlagen der Botanik und Pflanzenfamilien über die Zubereitung und Anwendung von Heilpflanzen bis hin zu sehr detaillierten Heilpflanzenmonografien – in über 24 Lektionen lernst Du allerlei Wissenswertes. 

Es werden die Grundlagen der Pflanzenheilkunde vermittelt, zum Umgang mit Heilpflanzen angeleitet und häufige Krankheitsbilder besprochen – mit bewährten Konzepten und einer Auswahl an Heilpflanzen, die für die Behandlung infrage kommen.

Darüber hinaus behandeln wir wichtige Indikationen und erklären die Besonderheiten von heimischen Pflanzen an verfilmten Kräuterwanderungen.

Ich freu mich auf Euch!

Viola Schalski

  • Zugang zum Heilpflanzen-Jahreskurs. Dieser besteht aus 4 Blöcken und insgesamt 24 Modulen. Jeden Monat werden 2 neue Module freigeschaltet.

  • Jedes Modul enthält ca. 1,5 Stunden Videomaterial + Zusatzmaterial

  • Ausführliche Skripte zu jedem Modul zum Nachlesen und Markieren 

  • Zugang zu nicht öffentlichen Heilpflanzenmonografien und Krankheitsmonografien

  • Eine digitale Kräuterwanderung

  • Grundrezepte und Faustregeln für die Dosierung von Tees, Salben und Tinkturen (Alkohol, Glycerin, DMSO, Oxymel)
  • Weiterführende Quellen und Links zum tieferen Eintauchen

  • und vieles mehr!

Die Kursziele:

  • Möglichkeiten der Pflanzenheilkunde kennen und anwenden lernen.

  • Grenzen der Pflanzenheilkunde erfassen und respektieren.

  • Heilpflanzen als Verbündete kennen lernen.

  • Achtung vor der Natur bewahren.

Einleitung:

  • Ein Heilpflanzen-Kurs in 4 Blöcken mit insgesamt 24 Modulen.

  • Ein Jahr lang erscheint zwei Mal im Monat ein etwa 1 1⁄2 stündiges Modul. Für jedes Thema steht ein ausführliches Script zur Verfügung.

Block 1 – Grundlagen 

Modul 1

Was ist Pflanzenheilkunde?
Geschichte der Pflanzenheilkunde Pflanzen als Verbündete:

  • Gesunderhaltung
  • Prophylaxe
  • Heilbehandlung
  • Linderung / Palliativbehandlung Rekonvaleszenz

Wie werden Heilpflanzen verwendet? Zubereitungsformen und äußere Anwendungen

Modul 2

Die Pflanze: Botanik

Modul 3

Pflanzenfamilien Teil 1:
vorgestellt wird eine Pflanzenfamilie, in der viele Heilpflanzen vertreten sind:
Die Lippenblütlerinnen und ihre wichtigsten Vertreterinnen.

Modul 4 – Pflanzenfamilien Teil 2:

vorgestellt wird eine Pflanzenfamilie, in der viele Heilpflanzen vertreten sind:
Die Doldenblütlerinnen und ihre wichtigsten Vertreterinnen.

Modul 5 – Pflanzenfamilien Teil 1:

vorgestellt werden weitere Pflanzenfamilien, in denen Heilpflanzen vertreten sind und ihre wichtigsten Vertreterinnen.

Modul 6 – Inhaltsstoff-Gruppen Teil 1:

Bitterstoffe & Co

Modul 7 – Inhaltsstoff-Gruppen Teil 2:

Ätherische Öle & Co

Modul 8

Der Jahreskreis: vom richtigen Zeitpunkt.
4 Sonnen- und 4 Mondfeste feiern die Menschen seit alters her.
Sie helfen, uns an die natürlichen Rhythmen anzuschließen und das gibt uns Kraft! Die Jahreskreisfeste sind Anlass zum Räuchern – auch darüber gibt es Interessantes zu sagen.

 

Block 2 – Heilpflanzen anwenden

Modul 9

Eine Kräuterwanderung
 

Modul 10

Sammeln und Aufbewahren – was ist zu beachten?
 

Modul 11

Zubereiten:
Tee, Salbe, Tinkturen (Alkohol, Glycerin, DMSO, Oxymel). Inklusive Grundrezepte und Faustregeln für die Dosierung.
 
 

Block 3 – Heilpflanzen-Monografien

Alle Pflanzen werden nach folgendem Schema vorgestellt:

  • Name (deutsch)
  • Name (botanisch)
  • Pflanzenfamilie
  • Name (Herkunft/Bedeutung)
  • Botanik
  • Wirkstoffe
  • Wirkung
  • Indikationen
  • Kontraindikationen/Warnhinweise
  • Verwendete Pflanzenteile
  • Anwendungsformen: innerlich, äußerlich, homöopathisch, Ätherisches Öl
  • Rezeptur
  • Planet
  • Geschichte/Mythologie
  • Wissenswertes/Nahrungspflanze/Tierheilkunde/Futterpflanz
  • Literatur/Quellenangabe

Modul 12

Karde, Steinklee, Löwenzahn

Modul 13

Klette, Eisenkraut, Brennnessel

Modul 14

Wegeriche, Efeu, Gänseblümchen

Modul 15

Giersch, Knoblauch, Schafgarbe

Modul 16

Heilsame Bäume: Holunder, Fichte, Lärche, Weißdorn, Eiche

Modul 17

Engelwurz, Ringelblume, Schöllkraut

Modul 18 

Eine Baumwanderung
 

Block 4 – Indikationen

  • Die Krankheit verstehen und behandeln
  • Behandlungs-Konzepte
  • Welche Heilpflanzen kommen als Hilfe infrage?

Modul 19

Viruserkrankungen und antivirale Pflanzen:
Der einjährige Beifuß, Japanischer Staudenknöterich, Zistrose, Melisse, …

Modul 20

Stress lass nach! Adaptogene: Moringa, Ginseng, Rosenwurz

Modul 21

Gesunde Gewürze

Modul 22

Hilfe für das Herz-Kreislauf-System: Was Weißdorn alles kann
und welche weiteren Pflanzen das Herz stärken und entlasten.

Modul 23

Die Haut – Hilfe von innen und außen!

Modul 24

Entgiftung

 
Änderungen abhängig von der Rückmeldung der Kursteilnehmer:innen vorbehalten.

Preis 390,- Euro (inkl. MwSt.)

Du möchtest vorab mehr
über den Kurs erfahren?
Schreibe Dich jetzt für mehr Informationen zu diesem Kurs ein
und nimm an kostenfreien monatlichen Treffen teil.
kursdetail_illustration

WEITERE ARTIKEL ZU LEHRREICHEN UND INSPIRIERENDEN THEMEN

Immunstärkende Pflanzen

Schmerzlindernde Pflanzen

Erfahrungsberichte von Teilnehmer:innen

Viola weiß spannende Sachen über die unscheinbarsten Pflänzchen und kann mit ihrer feinen und zugleich kompetenten Art Klein und Groß mit den Schätzen der Natur begeistern. Es ist eine Freude, Ihr zuzuhören, wenn sie voller Hingabe ihr Wissen preis gibt. Auch als Kollegin ist sie eine große Bereicherung, denn nicht nur mit den Pflanzen kennt sie sich aus. Bei jedem Austausch hat sie immer noch einen Geheimtipp auf Lager. Ich schätze Viola sehr, für mich ist sie ein Herzensmensch und ich bin froh, dass ich sie kenne.

Liebste Grüße,

Nikola

Ich kenne Viola Schalski beinahe solange, wie  sie ihre gemütliche Praxis für Kräuterheilkunde in der Spandauer Altstadt hat und habe sie  in all den Jahren immer wieder wegen verschiedener Probleme konsultiert und habe an ihren Kräuterwanderungen und Kräuterworkshops teilgenommen.  Stets konnte  sie mir mit wertvollen Tips, individuellen Kräutertees und Anwendungsempfehlungen helfen. Da sie außerdem als Krankenschwester in der Psychosomatik tätig ist, verfügt sie neben medizinisch anatomischem Wissen auch über langjährige Erfahrungen in der Anwendung von Pflanzen bei Menschen in psychischen Ausnahmesituationen. Sie hat  ein beeindruckendes, breitgefächertes Wissen sowohl über die Botanik, als  auch über die Heilwirkungen und Signaturen unzähliger Pflanzen (familien).
 
Mit ganz viel Geduld und Empathie nimmt sie sich immer Zeit für viele Fragen, die von Teilnehmern ihrer Kräuterworkshops  kommen als auch für ihre Patienten
Komplettiert wird Violas  Behandlungsspektrum mit dem Angebot der Irisdiagnostik und der besonderen Strömungsmassage nach Pressel.
 
Mit herzlichen Grüßen
Monika
Viola Schalski hat mir schon viel auf meinem persönlichen gesundheitlichen Weg beigestanden und geholfen. Sie hat immer ein offenes Ohr, suchte und fand gemeinsam Lösungswege für meine Probleme auf ganzheitlicher Ebene. D.h. sie bezog nicht nur meine körperlichen Symptome, sondern auch die seelische Komponente mit ein. Durch Violas Hilfe ist mir vieles bewusst geworden, so dass ich die Möglichkeit hatte und habe daran zu arbeiten. Viel mit Ihrer Hilfe, aber auch durch Weiterempfehlungen durch sie an andere Möglichkeiten. Sie gab und gibt mir immer das Gefühl, das ich als Individuum wichtig bin und nicht eine Nummer und Geldeinnahmequelle, die verwaltet werden muss bzw. erhalten bleiben muss als Patient. Sie freut sich aufrichtig über jeden Erfolg auf meinem Weg. 
Auch für meine Familie war sie und ist sie immer wieder sehr erfolg- und hilfreich. Sie schaffte es, dass bisher regelmäßig durchgeführte Operationen nun nicht mehr notwendig sind und auch das körperliche und seelische Befinden der betroffenen Person sich immer weiter stabilisiert hat.
 
Es ist schön für mich Viola zu kennen und zu wissen, dass sie jederzeit mit Rat und Tat zur Seite steht, wenn ich wieder einmal ihre Hilfe brauche.
 
Die Pflanzenwelt, den Wert von Massagen und Gesprächen hat sie mir so viel näher gebracht und meinen Wissensdurst geweckt, wofür ich Ihr sehr dankbar bin.
 
Herzlich,
Beate
kursdetail_illustration
Klatschmohn (Papaver rhoeas) - Die Blut- oder auch Feuerblume genannt, wird als Tee oder Sirup gegen Schlaflosigkeit, nervöse Unruhe und auch Hustenreiz eingesetzt. Zudem ist sie Hauptrohstoff des von Goethe als „Inbegriff der holden Schlummersäfte“ bezeichneten Opiums.